Mittwoch, 5. Oktober 2016

Karten im Vintage-Stil

Was meine ich damit nun wieder. Nun, Bastelprofis können mit dem Begriff etwas anfangen, aber es gibt ja noch genügend Leser, die nicht basteln und einfach nur mal gucken möchten.

Der Vintage-Stil ist in vielen Bereichen wieder ganz aktuell. Da werden zum Beispiel Holzschränkchen frisch gestrichen und die Farbe wird dann mit Schmirgelpapier teilweise abgerieben, damit der Eindruck von Vintage - Alt entsteht.

Karten können ebenfalls im Vintage-Stil angefertigt werden. Auf der Creativa im März 2016 habe ich am Stand von Pure creative dazu Workshops gegeben.

Schöne alte Servietten wurden auf braunem Kartenpapier geklebt. Da von den Servietten nur die oberste Lage verarbeitet wird, schimmert die Farbe des Papiers durch. Der Effekt wird noch verstärkt, in dem mit brauner Stempelfarbe Ränder gewischt werden. Außerdem gibt es wunderbare Schablonen, die ich ebenfalls eingesetzt habe.

Nun, ich hatte dann die Idee für einige besondere Anlässe - zwei mal stand ein 60. Geburtstag und einmal sogar ein 60. Hochzeitstag an, in diesem Stil Karten zu fertigen. Natürlich gehörten alte Bilder dazu, die in die Laschen gesteckt wurden, deshalb möchte ich hier nicht alles zeigen, um die Privatsphäre zu bewahren.






Hier wurde die Serviette mit der Rose absichtlich gewählt, 
weil sie einen Bezug zum Namen des Geburtstagskindes hatte



Schrieb ich gerade, dass ich keine Bilder zeigen will.
 Naja, das heulende Etwas bin ich und dazu stehe ich ;)



Mitte und letze Seite, überall habe
 ich Erinnerungsfoto eingesteckt






Das Deckblatt einer Karte, die ich für einen 60jährigen
jungen Mann gemacht habe. Ist das nicht eine 
tolle Serviette?




Als ich diese Serviette sah, wusste ich, 
die passt zu dem Diamantenen Hochzeitspaar


1 Kommentar:

Heike hat gesagt…

Liebe Ulla,
die erste Karte ist einfach wunder-wunderschön.
Liebe Grüße
Heike