Donnerstag, 3. September 2020

Postkarten

Ich besitze so viele maritime Stempel und hatte neulich die Idee, dass ich doch mal Urlaubspostkarten damit machen könnte. Gedacht - getan. Hier ist das Ergebnis meiner Fleißarbeit:

























Samstag, 11. Juli 2020

Maritim

Rein zufällig habe ich im Monat Juli an zwei Aktionen teilgenommen.


Ich musste eine Karte zu dem Thema Maritim machen:




endlich hatte ich mal wieder die Gelegenheit, einen meiner vielen Stempel einzusetzen



Die zweite Aufgabe war zwei ATC maritim zu gestalten:


ATC ist die Abkürzung für Artist Trading Cards, also Künstler Sammelkarten. International werden diese ATC getauscht und gesammelt. Deshalb haben sie auch vorgegebene Maße, an die sich alle halten. 2,5 x 3,5 Inch dürfen diese Karten nur groß sein und es ist nicht immer leicht, passende Motive zu finden. Ich habe allerdings eine große Auswahl verschiedener Stempel, muss aber auch gestehen, dass ich lange keine ATC mehr gestaltet habe und etwas aus der Übung bin.


 Nun wollte ich die Kärtchen nicht einfach so zur Empfängerin schicken und habe eine Begleitkarte gewischt. Der passende Embossingfolder wurde eingesetzt und mit meiner kleine Bürste habe ich die Stempelfarbe aufs Papier/Motiv gewischt


Verschiedene Techniken

In der letzten Zeit hatte ich wenig Gelegenheit, mich an meinen Basteltisch zu setzen. Dabei hatte ich so viele neue Sachen, die ich unbedingt mal einsetzen wollte. Aber nun habe ich es endlich geschafft und mich hingesetzt und getestet.

Ich hatte so wunderschöne Schablonen gesehen und damit verbunden eine Wischtechnik. Hier zeige ich mal verschiedene Schritte und dann das Endergebnis





Die Schablone wird auf das weiße Papier gelegt 
und mit dieser besonderen Bürste wird die Farbe
vom Stempelkissen aufgenommen und über das
Papier gewischt. Das Material ist von Nellies Choice


Hier das Ergebnis, was allerdings noch 
weiter  bearbeitet wird



Da ich einmal beim Wischen war, wurde auch noch
eine andere Farbe eingesetzt und rechts ist der Rohling
nach der weiteren Bearbeitung zu sehen. Konturen 
wurden mit dem FineLiner  hervor gehoben.


Irgendwo hatte ich eine tolle Karte gesehen, die ich
gerne nacharbeiten wollte. Diesmal sollte nicht die
große Schablone übertragen werden, sondern nur
ein Ausschnitt. 


Ein Kreis wurde in einem guten stabilen Papier 
gestanzt und anschließend das Papier auf die
Schablone gelegt.


Das große Papierblatt wurde entfernt und 
so sieht es nach dem Wischen aus


Hier ist  nun der Rohling zu sehen



Die Endergebnisse sehen so aus: